Liebe Tierfreunde!

Wir helfen Tieren e.V., früher Katzenhilfe e.V., wurde am 12. September 2005 von einer kleinen Gruppe engagierter Tierfreunde gegründet. Inzwischen ist der Verein ein ganzes Stück gewachsen, die Aufgaben wurden mehr, die Zahl der Tiere und die Artenvielfalt stiegen; deshalb wurde auch eine Umbenennung nötig um klar zu zeigen, dass wir allen Tieren helfen. Die Arbeit im und für den Verein findet ehrenamtlich statt. Wir alle sind größtenteils voll berufstätig und so findet die Tierschutzarbeit in unserer Freizeit statt. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir nicht alle jederzeit erreichbar sein können.

Wie kam es zur Vereinsgründung?

Der ursprüngliche Anlass war der Wunsch, das Leid herrenloser Katzen in Tirol zu vermindern. Unkastrierte Katzen sind die Hauptursache für die unkontrollierte Vermehrung der Streunerkatzen. Die meisten Jungtiere sterben schon sehr früh aufgrund diverser Erkrankungen. Andere werden noch immer erschlagen, vergiftet, erschossen oder auf andere Weise umgebracht. Dies ist nicht nur laut Tierschutzgesetz verboten und absolut grausam, sondern auch kein Weg zur Lösung des Problems.

 

Mittlerweile ist unser Hauptaufgabengebiet die Pflege und Versorgung unserer Bewohner im Haus in Mieming geworden, da leider immer öfter Tiere unüberlegt angeschafft und nach der ersten Euphorie bzw. wenn sie doch mehr Arbeit machen als ursprünglich gedacht, in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Viele finden Aufnahme bei uns,  Vermittlungen gibt es leider sehr wenige und wenn, dann meistens Jungtiere, die älteren bleiben bis zu ihrem Tod bei uns.

 

Nur das konsequente Kastrieren freilebender Katzen (und auch von Hauskatzen) hilft, die Vermehrung der Tiere und damit auch ihres Leides und die Ausbreitung von Viruskrankheiten zu verhindern.

Der Vorstand

Obfrau

Gabriele Bader

Schriftführerin

Mag. Jasmin Häfele

Kassier

Erich Pedit

Rechnungs- und Kassenprüfer

Ernst Bischof

Obfrau-Stellvertreterin

Mag. Judith Obwexer

Schriftführerin-Stv.

Karina Karpitschka

Rechnungs- und Kassenprüferin

Elisabeth Nacke